Gerber Bear Grylls Ultimate Pro Survival Messer

Gerber Bear Grylls Ultimate Pro Survival Messer – ein Outdoormesser zu finden das man getrost kaufen kann, wird für die meisten überwältigend sein, das es sehr viele Marken und Modelle gibt aus denen man wählen kann. Zudem gibt es noch viele Arten von Messern, die unterschiedliche Designs und Stile haben. Noch dazu kann jedes Messer für verschiedene Anwendungen und Verwendungszwecke besser funktionieren.

Dieser Umstand kann es schwierig machen, ein gutes Überlebensmesser zu finden. Bei der Wahl zum kauf des richtigen Messers ist es wichtig zu wissen, wofür Sie es benötigen.

Das Gerber Bear Grylls Ultimate Pro Survival Messer versucht, ein abgerundetes, für alle Situationen geeignetes Überlebensmesser zu sein, das zusätzliche Überlebensausrüstung wie Feuerstahl, Rettungspfeife, Hammer und einfache Überlebensanleitung in einem Paket bietet.

Ein Messer, das zum Überleben oder für andere Situationen in der Wildnis verwendet werden kann, kann die Art der Wahl einschränken. Dies ist etwas, woran man denken sollte, wenn man sich für das beste Survival Messer entscheidet, das man braucht.

Seit Rambo, Bear Grylls, Rüdiger Nehberg, Dave Canterburry, Cody Lundin und verschiedenen Fernsehsendungen auf z. B. DMAX  sind Überlebensmesser bzw. Survival Messer sehr beliebt und erfreuen sich wachsender Nachfrage. Doch was macht ein gutes Survival Messer aus und ist das Bear Grylls Ultimate Pro Survival Messer dafür geeignet? In diesem Beitrag wollen wir auf diese Fragen eingehen und Ihnen zeigen was das Bear Grylls Messer kann, welche Unterschiede es gibt und was ein gutes Überlebensmesser ausmacht.

Gerber Bear Grylls Survival Messer – Test

Bear Grylls ist wohl zur Zeit einer der bekannteste Survivalexperte der Welt. Als Bear Grylls verkündete, dass er sich mit dem amerikanischen Messerhersteller Gerber zusammenschließen würde, um eine Reihe von Outdoor-und Überlebensmessern und anderen Survival-Tools zu entwickeln und herzustellen, schickte er eine Schockwelle von Neugierde und eine nicht endende Kontroverse über die Bear Grylls Messer und Tools durch die Messergemeinschaft.

bear grylls messer überleben survivalAlle fragten sich, wie sich diese Zusammenarbeit entwickeln würde, ob das stark angepriesene „Ultimate Survival Knife“ ein billiger Marketing-Gag wäre, oder ob es wirklich zu einem hochwertigen Mehrzweck- und Überlebensmesser werden würde.

Wenn man sich nur die schiere Anzahl der Survival Tools ansieht, die Gerber und Bear Grylls gemeinsam produziert haben, und wie gut diese auf Webseiten wie Amazon verkauft wurden, ist es ziemlich einfach zu verstehen, warum dieses Messer für eine interessante Fallstudie sorgt.

Es gibt eine riesige Diskussion über diese Bear Grylls Messer und Werkzeuge, das ist sicher. In diesem Bear Grylls Survival Messer Test werde ich meine persönliche Beurteilung über dieses berühmte Messer abgeben, sowohl gute als auch schlechte, um diese Überlebensmesser so unparteiisch wie möglich zu bewerten. Auch möchte ich Ihnen am Schluss Alternativen zu diesem Survival Messser aufzeigen damit Sie sich einen Überblick verschaffen können.

Bear Grylls Messer Modelle – Unterschied Ultimate / Ultimate Pro Überlebensmesser 

Das Gerber Bear Grylls Ultimate Pro ist eigentlich Gerbers zweiter Versuch mit dem Bear Grylls Survival Messer. Die erste Version, das Ultimate war ein internationaler Bestseller, hatte jedoch ein paar Schwachstellen und stieß damit auf Kontroversen. Es gab zum Beispiel ein schwerwiegendes Problem des Hammers am Ende des Messers und ein paar anderen kleineren Schwachstellen.

Allerdings scheint es, dass Gerber bei diesem zweiten Versuch mit dem Bear Grylls Ultimate Pro Survival Messer eine viel bessere Arbeit geleistet hat, um die besonderen Eigenschaften dieses Messers zu erfüllen.

Unterschiedliche Modelle des Bear Grylls Überlebensmesser

Das Bear Grylls Ultimate gibt es grundsätzlich in 3 verschiedenen Versionen:

  1. mit glatter Klinge und relativ gutem Stahl
  2. mit gewellter Klinge
  3. als „Ultimate Pro“ Version mit glatter Klinge und wesentlich besserem Stahl

Die beiden ersten Versionen unterscheiden sich nur durch die glatte Klingen bzw. die Klinge mit dem Wellenschliff. Scheide und Zubehör sind bei diesen beiden Modellen ident.

Das Bear Grylls Ultimate Pro unterscheidet sich grundlegend von den beiden anderen Modellen, dieses Modell besitzt eine komplett anders aufgebaute Scheide, der Feuerstahl ist verlustfrei untergebracht, Full Tang Bauweise, besseren Stahl und auch der Klingenschärfer ist anders als beim Vorgängermodell.

Nachstehend gehen wir detaillierter auf diese beiden Modelle ein, damit sind die Unterschiede leichter ersichtlich.

Gerber Bear Grylls Ultimate Pro

Das Bear Grylls Ultimate Pro Survival Messer bietet alle Vorteile seiner Vorgängerversion und fügt gleichzeitig noch einige Extras und Verbesserungen hinzu. Ein gutes Überlebensmesser ist einer der wichtigsten Bestandteil Ihrer Survival Ausrüstung. Das Bear Grylls Messer ist eines der vielseitigsten Überlebensinstrumente, das man jederzeit mit sich tragen kann. Es kann sowohl Werkzeug als auch Waffe sein auf das Sie sich verlassen wollen.

In einer Überlebenssitutation wollen Sie etwas Robustes, Langlebiges und Zuverlässiges. Das Bear Grylls Ultimate Pro ist eines der besten Überlebensmesser, das Ihnen helfen kann, sich erfolgreich aus jeder Situation zu befreien, in der Sie sich befinden.

Technische Daten Gerber Bear Grylls Ultimate Pro

  • Klingenlänge: 12,2 cmBear Grylls ultimate pro überlebensmesser
  • Gesamtlänge: 25,4 cm
  • Klingenstärke: ca. 5 mm
  • Messergewicht: 270 gramm
  • Gesamtgewicht mit Scheide: 410 gramm
  • Klingenstahl: 9Cr19MoV
  • Griffmaterial: thermoplastischen Gummi
  • Klingenform: Drop Point
  • Material Scheide: Nylon/Kydex
  • Zubehör:
    • Feuerstahl
    • Signalpfeife
    • Karbid-Schärfstein
    • Pocket-Survival-Guide

Die Klinge des BG Ultimate Pro

Das Bear Grylls Ultimate Pro Überlebensmesser ist aus kohlenstoffreichem, rostfreien 9Cr19MoV Stahl gefertigt, was eine Verbesserung zur ersten Version des Originalmesser aus 7Cr17MoV Stahl ist.

klinge bear grylls messerDer 9Cr19MoV-Stahl ist irgendwo zwischen dem 440B und 440C Edelstahl in der chemischer Zusammensetzung, Zähigkeit und Schnitthaltigkeit einzuordnen . Im Vergleich zu dem 7Cr17MoV-Stahl, sollte er etwas härter sein und die Schärfe besser halten.

Der große, riesige Unterschied zwischen den neuen und dem alten Bear Grylls Messer ist nun die vollständige Full Tang Konstruktion des Ultimate PRO gegenüber dem 3/4 Partial-Tang-Design des Ultimate Survival Messers.

full tang survival messer überlebenFull Tang bedeutet, dass der Klingenstahl die gesamte Länge des Messers von der Spitze bis zum Griffende durchläuft. Diese Konstruktion wird von den meisten Experten als die stärkste und widerstandsfähigste Art, ein Messer herzustellen, angesehen.

Mit einer Klingenlänge von ca. 12 cm und einer Klingenstärke von 5 mm sind diese Messer für alle Tätigkeiten Outdoor perfekt geeignet. Die Bear Grylls Messerklingen besitzen eine sogenannte Drop-Point Klingenform, was einfach bedeutet, das sich die Rückenseite der Klinge nach unten krümmt, bis sie auf die Spitze der Klinge trifft. Diese Klingenform ist bei Outdoor- und Jagdmessern sehr beliebt, weil sie für eine starke Klingenspitze sorgt.

Die Schneide

Das Bear Grylls Ulitmate Pro besitzt eine vollständige glatte Schneide, was bedeutet, dass es keinen Wellenschliff besitzt. Die erste Version dieses Messers war sowohl mit glatter als auch mit einem teilweisen Wellenschliff erhältlich. Klingen mit Wellenschliff sind ideal zum schneiden von fasrigen Materialien wie Seilen, …. und meist länger schaf als eine glatte Schneide.

Jedoch stehen Klingen mit Wellenschliff vielen Survival-Tätigkeiten im Wege, wenn es um feinere Arbeiten geht oder auch beim Häuten von Wild. Und eine beschädigte oder stumpfe  Wellenschliffklinge ist schwer nachzuschleifen.

Mein Messer kam ziemlich scharf ab Werk, scharf genug um Haare von meinem Unterarm zu rasieren und den obligatorischen Papier-Schneide-Test bestand es ohne Probleme.

Der Griff

Der Griff des Gerber Bear Grylls Ultimate Survival Knife besteht aus rutschfestem, strukturiertem, thermoplastischen Gummi (TPE). Er ist unterteilt in den Schaftteil und robusten Polymerteilen, die mit Drehmomentschrauben und Metalleinsätzen am Messer befestigt sind, die sich in den Zurrlöchern an der Oberseite des Griffs befinden.

bear grylls messer test überlebensmesser survival Ob nass oder trocken, Sie werden kein Problem damit haben, das Messer sicher zu halten und handzuhaben. Der Griffschutz, an dem die Klinge auf den Griff trifft, ist überdimensioniert und dick, so dass Sie, wenn Ihre Hand rutscht, Sie nicht sofort auf die Klinge abgleiten. Der Schwerpunkt des Bear Grylls Messer liegt genau an der richtigen Stelle, um eine perfekte Kontrolle zu ermöglichen. Im Vergleich zu seinem Vorgänger fühlt sich das Ultimate Pro massiver an und ist gleichzeitig leichter.

Im Griffstück und im Knauf befinden sich Löcher mit denen man das Bear Grylls Messer an einen Stock befestigen kann, um somit einen behelfsmäßigen Speer zu fertigen. Wie weit das sinnvoll ist in einer Überlebenssituation ist jeden selber überlassen.

Am Griffende befindet sich der Knauf der als Hammer benutzt werden kann. Dieser war bei der ersten Version die Schwachstelle des Messers, da er bei grober Benutzung bzw. auch beim Batoning ausbrechen konnte. Beim Ultimate Pro wurde diese Schwachstelle behoben und die Hammerfläche kann zum einschlagen von Zeltpflöcken, Knacken von Nüssen oder Schalentieren usw. ohne weiteres eingesetzt werden.

Die Scheide

Große Änderungen gab es auch bei der Scheide des Bear Grylls Ultimate Pro Survival Messers. Uns persönlich gefällt die neue Scheide sehr gut, Sie wirkt schlank und aufgeräumt zum Vorgängermodell. Neben dem Messer sind in der Scheide auch das Survivalzubehör wie Feuerstarter, Messerschärfer und der Pocket Survival Guide untergebracht.

Vorne an der Scheide ist der Feuerstahl untergebracht, mit dem man mit ein wenig Übung und einem guten Zünder recht leicht ein Feuer entfachen kann. Wie man an auf den Fotos erkennen kann ist dieser im Gegensatz zum Vorgängermodell nun endlich von oben und nicht mehr von unten in die Verankerung eingesetzt. Ein Verlust des Feuerstahls wird somit verringert. Der Feuerstahl sitzt beim neuen Bear Grylls Messer sehr fest in der Verankerung und muss am Anfang mit dem Messer herausgehebelt werden um an Ihn zu gelangen.

bear grylls ultimate messerfeuerstahl bear grylls firesteel feuerstartermesserschaerfer survival messer

Auf der Rückseite der Scheide befindet sich der v-förmige Karbid-Schleifstein der eine bessere Lösung zum Schärfen unterwegs ist als der Diamantschleifstein, der sich auf der Ultimate Knife Scheide befindet… einfach weil das Schärfen Ihres Messers mit diesem Schärfer für jedermann einfach ist, unabhängig vom Kenntnisstand.

Auf der Rückseite des Nylon-Oberteils der Scheide des neuen Modells befindet sich eine vertikale Gürtelschlaufe aus Nylon, die für Gürteln von bis zu 5 cm Breite funktionieren sollte. Die alte Scheide hatte ebenfalls eine vertikale Gürtelschlaufe für Gürtel bis 5 cm, besaß aber noch zwei horizontale Schlaufen von ca. 4 cm und war somit MOLLE-kompatible. Wer die neuen Scheide an Moll Schlaufen befestigen will, muss kreativ werden.

Der Pocket Survival Guide

Der kleine Überlebensführer der dem Gerber Bear Grylls Ultimate Überlebensmessern beigefügt wird, ist wasserdicht und von allen kleinen Taschenführern, die wir bisher gesehen haben unserer Meinung nach am besten. Er beschreibt nicht nur sondern zeigt auch in Bildern, wie Sie lebenswichtige, lebensrettende Dinge improvisieren können wie z. B.:

  • einen Schutz bauen
  • ein Feuer bauen
  • ohne Kompass navigieren
  • Wasser sammeln und eine Sonnen-Destille bauen
  • Kleinwild mit Schlingen und Fallen fangen
  • um Hilfe signalisieren

Untergebracht wird dieser kleine Überlebensführer beim neuen Modell nicht mehr auf der Rückseite der Scheide wie bei der ersten Version dieses Messers, sondern er wird von oben in das Nylonoberteil eingeschoben.

Fazit: Gerber Bear Grylls Ultimate Pro Survival Messer

Frägt man Bear Grylls, andere Survival-Trainer oder irgendjemand anderen der einen Notfall im Freien überlebt hat wird man Ihnen sagen das Ihr Gehirn das wichtigstes Überlebensinstrument ist. Deine Einstellung, dein Instinkt und dein Wissen über die Natur sind es, die dich am Leben erhalten, wenn alles andere scheitert.

Aber um diese Instinkte dazu zu bringen, einen Wetterschutz zu bauen, ein Feuer zu entfachen oder Nahrung zu finden, braucht Ihr Gehirn neben dem notwendigen Wissen ein scharfes, zuverlässiges Messer.

Das Bear Grylls Ultimate Pro Survival Messer kombiniert Gerbers jahrzehntelange Erfahrung in der Messerherstellung mit Bear Grylls Überlebensfertigkeiten, um ein Überlebensmesser zu kreieren, das alles bietet, was Sie brauchen und nichts weiter.

Mit fast 100 € ist das aktuelle Bear Grylls Messer rund doppelt so teuer als seine Vorgängerversion, aber unserer Meinung nach immer noch ein vernünftiger Kauf für ein Survivalmesser, die im Bereich von 60 bis 100 Euro liegen. Denken Sie auch daran, dass Sie nicht nur ein hervorragendes Überlebensmesser bekommen, sondern ein Überlebenspaket mit einem Messer-Schärfer, einer Pfeife, einem wasserdichten, in die Scheide integrierten Pocket Survival Ratgeber und einem hochwertigen Feuerstahl. Sowie einer sehr guten Qualität, die ein Leben lang hält.

Alternativen zum Ultimate Survivalmesser

Als Alternativen zu den Messern von Bear Grylls können wir noch sehr gute, feststehende Messer empfehlen die wir in anderen Beiträgen näher vorstellen. Besonders das Mora Bushcraft Survival und für Leute mit einem kleineren Budget das Mora Companion bzw. Hultafors OK4 können wir uneingeschränkt empfehlen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *