Buck 110 Folding Hunter

Keine Messersammlung ist komplett ohne dem Buck 110 Folding Hunter Klappmesser. Die Messerindustrie hat sich über Nacht mit der Einführung des des Modells 110 Folding Hunter von Buck 1964 geändert, als es ein sofortiger Klassiker geworden ist. Fast 50 Jahre später hat dieses klassische Back Lock Messer die Zeit überdauert und ist immer noch populär unter Jägern und Outdoorfreunden.

Das Buck 110 Folding Hunter ist eines der erfolgreichsten und bekanntesten Taschenmesser der Welt, aber auch eines der Modelle das am häufigsten kopiert wurde.

Für viele ist das Buck 110 eines der besten und stabilsten Taschenmesser überhaupt. Die Verarbeitung ist über jeden Zweifel erhaben, das Messer ist sehr robust, äußerst stabil und extrem scharf. Das Buck 110 Folding Hunter wird bereits seit Jahrzehnten von amerikanischen Farmern und Jägern benutzt und hat sich millionenfach verkauft – nicht ohne Grund! Das Modell 110 von Buck ist das Sinnbild eines Messers „made in the USA“.

Buck 110 Folding Hunter – technische Daten

  • Klingenstahl: 420 HC

    Buck 110 folding hunter Klappmesser outdoor
    Buck 110 Folding Hunter
  • Klingenlänge: 95mm
  • Gesamtlänge: 219 mm
  • Länge geschlossen: 124 mm
  • Griffmaterial: Holz
  • Gewicht: 210 gr.
  • Klingenstärke: 3,4 mm
  • Verschluss: Back Lock 

Buck 110 – Die Klinge

Die 9,5 cm lange Klinge des Buck 110 Folding Hunter besitzt einen Hohlschliff und ist aus einem 420 HC Stahl hergestellt. Das 420er Stahl nicht gleich 420er Stahl beweist die Firma Buck die dem Stahl noch einer speziellen Hitzebehandlung unterzieht und das beste aus dieser Stahlsorte mit einem Härtegrad von 58 HRC herausholt.

Der 420er Stahl lässt sich sehr schnell und einfach schärfen und hält die Schärfe, bei normalem Gebrauch recht lange. Die typische Clip-Point Klingenform des Buck 110 ist bei Jägern und Outdoorlern sehr beliebt, hat aber einen Schwachpunkt in Bezug auf die Stabilität in der Klingenspitze. Aber da mit einem Messer sowieso nur geschnitten und nicht gehebelt werden sollte ist das im normalen Gebrauch kein Problem.

Die Klinge des Buck 110 Folding Hunters wird durch eine Rückenverriegelung (Back Lock) bombenfest arretiert. Dieser Verschluss gehört zu den stabilsten und sichersten bei Taschenmessers. Auch hat die Klinge keinerlei Spiel und alles ist sauber verarbeiten. Man hat bei der Arbeit mit diesem Klappmesser das Gefühl das es sich um ein feststehendes Messer handelt, es klappert nichts und die Klinge kann kein 10tel mm wackeln .

Buck 110 – Der Griff

Der gut 12,4 cm lange Griff des Buck 110 besteht aus Kunstharz getränktem Schichtholz, also einer Kombination wenn man so will aus Holz und Plastik welche absolut wasserunempfindlich ist. Der Griff ist ca. 1,6 cm dick und etwa 2 cm breit an seiner schmalsten Stelle.

Die typischen Griffbacken des Buck 110 sind aus Messing und werden aus einem Stück gefräst. Dies verleiht dem Messer bzw. der Klinge eine bessere Stabilität.

Buck 110 Folding Hunter FG (Finger Grooved)

Beim Buck 110 Folding Hunter FG (Finger Grooved) hat die Fa. Buck Ihr bewährtes Modell 110 mit praktischen Fingermulden versehen, ansonsten ist dieses Modell ident mit dem Messer ohne Fingermulden.

Durch die Fingermulden bekommt man noch einen besseren Griff und Halt.

Fazit Buck 110 Folding Hunter

Dieses klassische Taschenmesser ist nicht umsonst ein weltweiter Verkaufsschlager. Das Buck 110 Folding Hunter ist kein kleines, leichtes Taschenmesser. Mit diesem Taschenmesser erhält man ein Rasierklingen scharfes, massives, robustes und wertiges Messer für Outdoor und Jagd und hat ein fantastisches Handling.

Das Buck 110 Folding Hunter hat unter Outdoor-Begeisterten einen legendären Status erreicht. Bei diesem Messer vereint sich ein zeitloses, elegantes und modernes Design und macht dieses Modell zu einem absoluten Top Outdoor Taschenmesser.

Klick für weitere Informationen rund um das Thema Jagdequipment und im speziellen Jagdmesser

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *